Spielidee

Kunstgriff ist ein Kartenspiel, das mit Abbildungen von Kunstwerken „spielt“. Als renommierte Kuratoren haben die Spielerinnen und Spieler das Ziel, die Gemälde ihrer Sammlung in einer großen Ausstellung im Museum zu platzieren.

Entdecke immer neue überraschende Gemeinsamkeiten in den unterschiedlichsten Bildern und spiele alle Deine Karten aus, bevor Deine Mitspieler dies tun!


Kunstgriff ist kein Quiz-, Quartett- oder Memory-Spiel, erfordert keine Kartenspielerfahrung oder kunsthistorische Kenntnisse und ist somit für alle potenziellen Spielerinnen und Spieler ab etwa 8 Jahren geeignet. Das Spiel kann ohne Zusatzmaterialien oder Einschränkungen mit 2 bis 6 Mitspielern gespielt werden. Eine Partie dauert etwa 30 Minuten. Umfang: 100 Spielkarten.


Spielprinzip

Bei Kunstgriff versuchen die Spielerinnen und Spieler reihum ihre Handkarten („Gemälde“) an ausliegende Karten auf der Spielfläche (im „Museum“) anzulegen. Dies ist nur möglich, wenn sie Gemeinsamkeiten in den benachbarten Bildern finden. Fortan dürfen in dieser Zeile oder Spalte nur noch Karten angelegt werden, die das gleiche Motiv zeigen. So entsteht nach und nach eine Matrix aus Bilderreihen („Galerien“) zu unterschiedlichen Themen. Am Ende jeder Runde müssen die Spieler je eine neue Karte nachziehen, es sei denn, ihnen gelingt der „Kunstgriff“ in einem Zug ein Bildes über Eck in zwei Galerien zu platzieren. Wer als erste/erster alle eigenen Karten ausspielt, gewinnt.


Kunstgriff-Spielkarten

Spieleranzahl

Spieleranzahl

2 bis 6

Spieleralter

Spieleralter

ab 8 Jahren

Spieldauer

Spieldauer

30 Minuten


Kunstgriff-Spielregeln herunterladen

Download

Spielregeln ansehen
(PDF / 1,6 MB)

Kunstgriff-Demo ansehen

Demo

Demo-Zug ansehen
(Webpgr-Site)

E-Mail schicken

Kontakt

Unverbindlich für Erstauflage vormerken lassen